Beispielseite 1

Beispielseite 2

AB258
Artikel-
bezeichnung

Adressbuch von Königsberg (Ostpr.) von 1935 auf CD

Bibliogr.
Zitat

Königsberger Verlagsanstalt GmbH (Hrsg.) (1935): „Einwohnerbuch von Königsberg und von den Vororten„, XXIII+1341 S., 83. Jg., Königsberger Verlagsanst. GmbH, Königsberg (Ostpr.).

Inhalts-
verzeichnis

Titel (S. 1)
Haupt-Inhaltsübersicht (S. 4)
I. Teil (S. I-XXIII, 1-653) mit:
1. Stadtplan von Königsberg als Sonderausgabe [FEHLT im Digitalisat!]
2. Verwaltungsstellen und körperliche Vertreter Ostpreußens und Königs-bergs (S. III)
3. Spitzen der Provinzialverwaltung (S. III)
4. Befehlshaber des Wehrkreises I (S. III)
5. Ostpreußische Staatsrats-Mitglieder (S. III)
6. Stadtverwaltung (S. III)
7. Ehrenbürger der Stadt (S. IV)
8. Die Stadt Königsberg (S. V-X)
9. Uebersichtspläne der Theater (S. XI-XII)
10. Alphabetische Inhalts-Uebersicht (S. XIII-XXIII)
11. Alphabetisches Einwohnerverzeichnis der Stadt Königsberg und seiner Vororte (S. 1-653)
II. Teil (1-590) mit:
Alphabetisches Verzeichnis der bebauten Straßen nebst Straßenbildern mit Angabe der Besitzer und Einwohner der Häuser (S. 1-590)
III. Teil (1-44) mit:
a) Uebersicht der Behörden (S. 1-13)
b) Nachweis der öffentlichen Einrichtungen (Kirchen und Gotteshäuser, Schulen, Stiftungen und Wohltätigkeitsanstalten usw., Zeitungen und Zeitschriften) (S. 13-44)
IV. Teil (S. 1-28) mit:
Verzeichnis der Vereine (S. 1-28)
V. Teil (1-26) mit:
1. Verzeichnis sämtlicher Straßen und Plätze mit Angabe der Polizeireviere, Schiedsmanns-, Fürsorge- und Waisenratsbezirke sowie der Zustell-Postanstalten (S. 1-7)
2. Nachweis der Polizei-Reviere, Kommando der Schutzpolizei (S. 8)
3. Schiedsmänner (S. 8)
4. Fürsorge-Bezirksvorsteher (S. 9-10)
5. Waisenräte (S. 10)
6. Nachweis der Kontrollbezirke der Landesversicherungsanstalten Ostpreußen (S. 10-12)
7. Oertliche Post (S. 12-18)
8. Telegraphenanstalten (S. 17)
9. Feuer- und Unfallmeldungen (S. 18-20)
10. Oeffentliche Wärmehallen (S. 20)
11. Städtischer Schlacht- und Viehhof (S. 20)
12. Schiffahrt und Reiseverkehr (S. 20-23)
13. Königsberger Werke und Straßenbahn GmbH (S. 23)
14. Eilboteninstitut „Rote Radler„ (S. 23)
15. Fahrpreisordnung für Kraft- und Pferdedroschken (S. 24)
16. Gebührenverordnung für die Dienstmänner in Königsberg i.Pr. (S. 24)
17. Gondelfahrten (S. 24)
18. Bestimmungen über standesamtliche Meldungen (S. 24)
19. Denkmäler (S. 25)
20. Sehenswürdigkeiten (S. 26)
VI. Teil (1-150) mit:
Verzeichnis der Geschäfts- u. Gewerbetreibenden in alphabetischer Folge der Geschäfts- u. Berufsgruppen (S. 1-123)
Verzeichnis der handelsgerichtlich eingetragenen Firmen Königsbergs (S. 124-144)
Königsberger Jubiläumsfirmen (S. 145-150)

Wichtig

Die Rohdigitalisate des vorliegenden Werkes wurden dem Adressbuch-Service freundlicherweise von der Stiftung Martin-Opitz-Bibliothek, Herne, zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns für die Kooperation und hoffen, dass wir unserem Ziel - dem Erhalt und der Weiterverbreitung dieses besonderen Kulturgutes - wieder etwas näher gekommen sind.

Zu den Vororten von Königsberg (Ostpr.) zählten 1935:

Gartenstadt Charlottenburg, Haffstrom Gartenstadt Kalgen, Metgethen, Neuhausen Tiergarten, Prappeln, Schönfließ, Tannenwalde

Der im Teil I aufgeführte Stadtplan von Königsberg fehlte im vorliegenden Digitalisat.

Folgende Bereiche des Buches sind beschädigt:
- Teil 1, Seite 337, Einwohnerverzeichnis: leichte Unleserlichkeiten von Maleike bis Malessa
- Teil 1, Seite 338, Einwohnerverzeichnis: leichte Unleserlichkeit im Bereich Manneck

Interessant

Ob Gondelfahrten auf dem Schloßteich, Oberteich und Zwillingssee, die Gebührenordnung für Dienstmänner oder über das Eilboteninstitut „Rote Radler„ man erfährt fast alles Wissenswertes von Königsberg (Ostpr.) in diesem Adreßbuch!

Zu den Roten Radlern heißt es bei Wikipedia:
„Als Beispiel für deutsche Radkurierdienste der ersten Stunde können die Firmen Rote Radler aus München, Stuttgart, Freiburg und Regensburg dienen, die um 1910 mit Dreirädern Sendungen auslieferten und allseits bekannt waren. Sogar heute noch können sich alteingesessene Münchner an die freundlichen Radler erinnern, die für ihren mutigen Fahrstil bekannt waren. Die Roten Radler gibt es heute noch, sie haben sich jedoch im Laufe der Jahre zu Umzugsunternehmen entwickelt, die keine Radkuriere mehr beschäftigen. Die tiefe Verwurzelung dieser Kuriere in der Münchner Kultur zeigt sich durch ihr Vorkommen in einer Erzählung vom Schriftsteller Ludwig Thoma: „Der Engel Aloisius - Ein Münchner im Himmel\".

Technische
Daten
Speicher-Medium: 1 CD
Scan-Auflösung: 300 dpi
Datentyp: PDF-Datei (lesbar mit Acrobat Reader® ab Version 5)
PDF-Dokumentumfang: 1529 Seiten
Dateigröße: 275 MB
Versand-
kosten-
pauschale
Deutschland Europa/Europe* Other Countries*
2,40 € 7,00 € 10,00 €

Für jeden weiteren Artikel berechnen wir keine zusätzlichen Versandkosten!
For each other article, you will have to pay no additional shipping costs.

* Versand außerhalb Deutschlands erfolgt immer als Einschreiben
* We ship abroad always as Registered Mail / Recorded Delivery


Bitte
beachten

Bei Zahlung via PayPal innerhalb Deutschlands:


1. PayPal ist eine 100 %ige Tochter des US-Konzerns eBay. Die Daten Ihrer Zahlung werden daher auch in den USA verarbeitet. Bitte beachten Sie, dass in den USA bei weitem keine so strengen Datenschutzgesetze gelten wie in Deutschland.

2. eBay zwingt uns, die Zahlungsoption PayPal anzubieten, bei gleichzeitigem Verbot die dadurch entstehenden Zusatzkosten auf den Käufer umzulegen. Dies führt zu steigenden Kosten, die wir dann auf alle Produktpreise wieder aufschlagen müssen. Je mehr Käufer also PayPal nutzen, desto höher steigen insgesamt die Kosten und damit letztendlich die Produktpreise - und zwar für alle, also auch für diejenigen, die brav per Überweisung bezahlen.

Wir möchten Sie daher bitten bei Zahlungen innerhalb Deutschlands auf PayPal zu verzichten.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!


If you like to pay by PayPal, we send you a personal bill and instructions on how to pay us.