Beispielseite 1

Beispielseite 2

KV012
Artikel-
bezeichnung

Katholische Kirchenbücher der ehemaligen Ostgebiete – Verzeichnis von 1962 auf CD

Bibliogr.
Zitat

KAPS, J. (1962): „Handbuch über die katholischen Kirchenbücher in der Ostdeutschen Kirchenprovinz östlich der Oder und Neiße und dem Bistum Danzig. Bearbeitet nach dem Stande vom 8. Mai 1945.“ Hrsg.: Kath. Kirchenbuchamt u. Arch. f. Heimatvertriebene. 159 S., Kath. Kirchenbuchamt, München.

Inhalts-
verzeichnis

1. Vorwort
2. Erläuterungen
3. Zeichen und Abkürzungen
4. Hauptteil: Kirchspielverzeichnis (S. 9-159)
5. Quellenverzeichnis

Folgende Informationen werden zu jedem Kirchspiel aufgelistet:

a. Jahr der Gründung bzw. der ersten Erwähnung des kirchenbuchführenden Kirchorts bzw. Erbauungsjahr der Kirche
b. Kirchenbücher geführt seit ...
c. Schicksal der in der Pfarrei verbliebenen Kirchenbücher
d. Verlagerte Kirchenbücher und jetziger Verwahrungsort
e. Letzter deutscher Pfarrer bzw. Seelsorger

Wichtig

Hinweis zum Inhalt dieser CD:


Es handelt sich nicht um Kirchenbücher mit Inhalten wie Taufen, Trauungen oder Begräbnisse, sondern um eine Auflistung, wo im angegebenen Zeitraum die Kirchenbücher der jeweiligen Region (z.B. Provinz, Bistum etc.) lagerten. Dieser Lagerort kann (muss aber nicht) heute ein ganz anderer sein (bedingt durch 2. Weltkrieg, Pfarrhausbrände, Verlagerung der Bücher in Archive etc.).

 

Aber, es zeigt dem Forscher ob und wo es welche Kirchenbücher gab und kann so als Ausgangspunkt für Recherchen dienen. Bitte beachten Sie auch, dass manche Kirchenbuchverzeichnisse nur den Bestand einer bestimmten Religionszugehörigkeit (z.B. evangelisch, katholisch usw.) angeben. Schauen Sie sich vor einem Kauf bitte unbedingt auch unsere Beispielseiten an, um einen Fehlkauf zu vermeiden.

 

 

 

Zum regionalen Umfang dieses Kirchenbuchverzeichnisses:



Auswahl einiger wichtiger Regionen:


Danzig, Niederschlesien, Oberschlesien, Ostbrandenburg, Ostpreußen, Pommern, Schlesien, Westpreußen

Interessant

- Dieses Handbuch war für den Vertriebenen der ehemaligen Ostgebiete eine wichtige Quelle, um zu erfahren, ob und wo Möglichkeiten der Urkundenbeschaffung bestanden. Heute dient sie dem Familienforscher als Information, inwiefern diese Quellen den 2. Weltkrieg überstanden haben und ob somit Möglichkeiten zur Erforschung der Familiengeschichte bestehen.
-Alte Kirchenbücher des Erzbischöflichen Diözesanarchiv in Breslau und des Deutschen Zentralarchiv in Potsdam sind in diesem Handbuch nicht mit aufgeführt.
- Stand der Ortsnamenbezeichnungen: Frühjahr 1945
- Die meisten der hier beschriebenen Kirchenbücher lagern in verfilmter Form im Bischöflichen Zentralarchiv Regensburg; eine große Anzahl an dort lagernden Originalbüchern wurde 2004 in die Obhut zuständiger polnischer Staatsarchive „zurück“gegeben. Im sächsischen Staatsarchiv Leipzig findet sich ebenso eine bedeutende Anzahl von verfilmten, katholischen Kirchenbüchern der ehemaligen Ostgebiete.

Technische
Daten
Speicher-Medium: 1 CD
Scan-Auflösung: 300 dpi
Datentyp: PDF-Datei (lesbar mit Acrobat Reader® ab Version 5)
PDF-Dokumentumfang: 158 Seiten
Dateigröße: 35 MB
Versand-
kosten-
pauschale
Deutschland Europa/Europe* Other Countries*
2,40 € 7,00 € 10,00 €

Für jeden weiteren Artikel berechnen wir keine zusätzlichen Versandkosten!
For each other article, you will have to pay no additional shipping costs.

* Versand außerhalb Deutschlands erfolgt immer als Einschreiben
* We ship abroad always as Registered Mail / Recorded Delivery