Beispielseite 1

Beispielseite 2

Beispielseite 3

ML008
Artikel-
bezeichnung

Geschichte der Blockade und Belagerung von 1807 der Feste Graudenz von 1907 auf CD

Bibliogr.
Zitat

FISCHER, P. (1907): „Feste Graudenz 1807 unter Gouverneur de Courbiere. Geschichte der Blockade und Belagerung mit Vorgeschichte von 1806. Hundert Jahre nach der Verteidigung gegen Franzosen, Rheinbündler und Polen auf Grund amtlicher und privater Quellen”, 64 S., Verl.  A. Kriedte, Graudenz.

Inhalts-
verzeichnis

Titel
Soldatenlied
schematisierte Übersichtskarte von 1907
Die Geschichte der Feste Graudenz (S. 5-57)
Das Denkmal 1807 auf dem Festungsberge bei Graudenz (S. 58-64)
Gefallenenliste von 1807
Bilder, Skizzen, Ölgemälde Gouverneur de Courbiere

Wichtig

Es gibt sehr geringe Textverluste im Original und somit auch im Digitalisat. Diese Stellen sind im digitalen Reprint grau markiert.

Interessant

Die Stadt Graudenz gehörte zur Provinz Westpreußen und war Kreisstadt im Regierungsbezirk Marienwerder. Die Festung wurde unter Friedrich II. ab 1774 errichtet,
Belagert wurde die Festung nur einmal, während der Napoleonischen Kriege. Von Januar bis Dezember 1807 verteidigte sich die Garnison unter General Wilhelm de Courbière erfolgreich gegen die französischen Truppen, während die meisten anderen preußischen Festungen kapitulierten. Die Belagerung wurde zwar formell bereits am 9. Juli 1807 mit Unterzeichnung des Tilsiter Friedens beendet, dauerte jedoch noch bis Dezember desselben Jahres an. Nach seinem Tod 1811 wurde Courbiére auf dem Festungsgelände bestattet.

Die insbesondere für Militärhistoriker hochinteressante Werk beschreibt die Geschichte der Feste Graudenz aus dem Blickwinkel von 1907. Der Autor Paul Fischer war Chefredakteur der Zeitung „Der Gesellige", der damals verbreitesten Zeitung von Westpreußen.

Bedeutend für den Familienforscher ist eine fast 5-seitige Gefallenenliste der Offiziere und der einfachen Soldaten. Damals waren bei der Belagerung von 1807 fast 700 Mann gefallen oder an Krankheiten gestorben!

Technische
Daten
Speicher-Medium: 1 CD
Scan-Auflösung: 400 dpi
Datentyp: PDF-Datei (lesbar mit Acrobat Reader® ab Version 5)
PDF-Dokumentumfang: 74 Seiten
Dateigröße: 54 MB
Versand-
kosten-
pauschale
Deutschland Europa/Europe* Other Countries*
2,40 € 7,00 € 10,00 €

Für jeden weiteren Artikel berechnen wir keine zusätzlichen Versandkosten!
For each other article, you will have to pay no additional shipping costs.

* Versand außerhalb Deutschlands erfolgt immer als Einschreiben
* We ship abroad always as Registered Mail / Recorded Delivery


Bitte
beachten

Bei Zahlung via PayPal innerhalb Deutschlands:


1. PayPal ist eine 100 %ige Tochter des US-Konzerns eBay. Die Daten Ihrer Zahlung werden daher auch in den USA verarbeitet. Bitte beachten Sie, dass in den USA bei weitem keine so strengen Datenschutzgesetze gelten wie in Deutschland.

2. eBay zwingt uns, die Zahlungsoption PayPal anzubieten, bei gleichzeitigem Verbot die dadurch entstehenden Zusatzkosten auf den Käufer umzulegen. Dies führt zu steigenden Kosten, die wir dann auf alle Produktpreise wieder aufschlagen müssen. Je mehr Käufer also PayPal nutzen, desto höher steigen insgesamt die Kosten und damit letztendlich die Produktpreise - und zwar für alle, also auch für diejenigen, die brav per Überweisung bezahlen.

Wir möchten Sie daher bitten bei Zahlungen innerhalb Deutschlands auf PayPal zu verzichten.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!


If you like to pay by PayPal, we send you a personal bill and instructions on how to pay us.